Analytik

Im Bereich Analytik bewerten wir die partikuläre und filmische Sauberkeit Ihrer Produkte und unterstützen Sie bei der Bestimmung der Partikelquelle durch die Materialbestimmung der Partikel.

Partikuläre Verunreinigung

Sauberkeitsprüfungen nach VDA 19.1 / ISO 16232-3/4/5/6/7 und 10 sowie nach über 700 spezifischen Kundennormen

  • Standard-Sauberkeitsprüfungen / Restschmutzanalysen
  • CCPlus-Sauberkeitsprüfungen mit erhöhten Blindwert-anforderungen und Fasern unter Laminar Flow Bedingungen
  • Sauberkeitsprüfungen von Großteilen bis ca. 1.500 mm Kantenlänge mit speziellem Extraktions-Equipment für Großteile (Großteile-Extraktionskabinett, Großteile-Manipulator)
  • Sauberkeitsprüfungen mit manueller Luftextraktion (Abblasen) nach VDA 19.1, Kapitel 6.5.1 von nicht nass-extrahierbaren Bauteilen
  • Sauberkeitsprüfungen mit durchströmender Luftextraktion nach VDA 19.1, Kapitel 6.5.2 von luftführenden Bauteilen
  • Sauberkeitsprüfungen mittels Saugextraktion mit Luft (mit Partikel-Saugextraktionssystem C|PS²) und Auswertung der extrahierten Partikel
  • Sauberkeits-Schnelltest mittels Partikelstempel (z.B. an Bauteilverpackungen)
  • Mikroskopische Auswertungen von Partikelfallen/ -stempel
  • Konstruktion und Herstellung von Prüf-Vorrichtungen und -Adaptern *

Partikel in Hydraulik-Ölen und Schmierstoffen

Bestimmung von partikulären Verunreinigungen in Ölen und Fetten

  • Mikroskopische Analyse partikulärer Verunreinigungen in Öl und Hydraulik-Flüssigkeiten nach ISO 4406 / ISO 4407
  • Quantitative Bestimmung des Gehaltes an festen Stoffen in Schmierfetten gem. DIN 51813 *
  • Mikroskopische Analyse partikulärer Verunreinigungen in Schmierfetten *

Materialbestimmung

Analysen zur Bestimmung der Partikelquelle

  • REM/EDX-Analyse von einzelner anorganischen Partikeln (metallisch / mineralisch) *
  • REM/EDX-Scan mit Elementanalyse, Zählung und Vermessung von Partikeln (metallisch / mineralisch) *
  • FT-IR Infrarot-Spektroskopie einzelner organischer Partikel

Chemisch-Filmische Verunreinigungen

Analysen zur Bestimmung der filmischen Verunreinigung

Chemisch-filmische Verunreinigungen

  • Prüfung der Benetzbarkeit durch Bestimmung der Oberflächenspannung mittels Testtinte oder Kontaktwinkelmessung *
  • Bestimmung von Substanzen der apolaren Oberflächenverunreinigungen (z.B. von Fertigungshilfs-mitteln, Öle, Fette) mittels GC-MS, FTIR oder VIDAM *
  • THC-Bestimmung zur Validierung und Monitoring von Reinigungsprozessen *
  • Gravimetrische Bestimmung von löslichen Verunreinigungen (Fertigungshilfsmittel, Öle, Fette) *

Ionische Verunreinigungen

  • Bestimmung von ionenspezifischen Mengen gelöster Salze mittels IC (Ionenaustausch-Chromatographie) *
  • TOC-Bestimmung zur Validierung und Monitoring von Reinigungsprozessen *
  • Bestimmung des Leitfähigkeits-Faktors von gelösten Salzen (ROSE) *
  • Gravimetrische Bestimmung des Rückstandsgewichtes von gelösten Salzen *

Bestimmung des Fluoridgehalt

  • Bestimmung des Gesamtrestschmutzes und Fluorid-gehaltes in Wärmetauschern gem. VW PV 3678 *

* Diese Dienstleistung fällt nicht in den Geltungsbereich der Akkreditierung