Wichtige Angebots- und Auftragsbedingungen

Ergänzend zu den Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten unsere Angebote und Aufträge für Labordienstleistungen ausschließlich unter Berücksichtigung folgender Angebots- und Auftragsbedingungen:

Lieferzeit:

Versand der Analyseprotokolle erfolgt im pdf-Format per E-Mail zum bestätigten Liefertermin. Hierbei werden die im Angebot angebotene Bearbeitungsdauer sowie die aktuellen kapazitiven Möglichkeiten berücksichtigt. Die Angabe im Angebot bezieht sich auf Arbeitstage nach Wareneingang der Bauteile und vollständiger Abklärung der Auftragsdetails und/oder nach Fertigstellung der gegebenenfalls angebotenen bauteilspezifischen Adaption/en. Bitte beachten Sie, dass aufgrund unserer Schichtarbeit unser Arbeitstag frühestens ab 22:00 Uhr beendet ist und der Protokollversand erst zum Ende des genannten Tages erfolgen kann.

Archivierung:

Die Archivierung der Filtermembranen erfolgt unter der jeweiligen Analyse-Nr. in unserem Archiv für max. 1 Jahr ab Durchführung der Analyse. 

Probennahme:

Probennahme und Probenvorbereitung erfolgt durch den Auftraggeber. Bitte achten Sie beim Versand der Proben/Bauteile auf eine geeignete Verpackung (z.B. saubere PE-Beutel, spezielle Blister, etc.), damit eine zusätzliche Partikelkontamination von außen oder durch den Transport möglichst vermieden wird.
Hilfreiche Informationen zur sauberkeitsgerechten Verpackung finden Sie hier...

Rückversand der Bauteile:

Nach Durchführung der Prüfung werden die Bauteile zurückgesandt oder nach Vereinbarung entsorgt. Der Rückversand der Bauteile erfolgt in unserer Standard-Verpackung zu den oben genannten Lieferbedingungen an die uns bekannte Lieferadresse. Bitte stellen Sie uns bei besonders empfindlichen Bauteilen eine Verpackungsvorschrift für den Rückversand zur Verfügung um Transportschäden zu vermeiden.

Verwendbarkeit der geprüften Bauteile:

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Beprobung mit Extraktionsfluid die Bauteile nach der Prüfung nur eingeschränkt oder nicht wieder verwendbar sind. 

Angebotsumfang, Preise:

Bei den obengenannten Preisen gehen wir von einer mikroskopisch auswertbaren Partikelfracht auf der Filtermembrane aus. Bei zu hohen Partikelfrachten kann ein Mehraufwand entstehen, den wir im Bedarfsfall mit Ihnen abklären. Die Ergebnisse der Analysenprotokolle berücksichtigen keine Messunsicherheiten. Bei weiterführenden Fragen zur Messunsicherheit je Prüfverfahren können Sie sehr gerne unsere Mitarbeiter in der Prüfplanung kontaktieren.

Abwicklungspauschale / Nebenkosten:

Die im Angebot ausgewiesene Abwicklungspauschale beinhaltet das interne Handling, das Verpacken und die Versandabwicklung oder eventuelle Entsorgungskosten. Für Sendungen > 31 kg oder auf Palette entstehen zusätzliche Frachtkosten, die in der Abwicklungspauschale nicht berücksichtigt sind, diese werden in der Rechnung ggf. zusätzlich ausgewiesen.

Bei Lieferungen außerhalb der Europäischen Union fallen ab einem Auftragswert von 1.000 € zusätzlich zur Abwicklungspauschale noch 45€ für die Erstellung der Zolldokumente an.

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbediungen:

Es gelten ausschließlich die derzeit gültigen Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen der CleanControlling GmbH, DE-78576 Emmingen-Liptingen. Auf Anfrage senden wir Ihnen diese gerne zu. Außerdem sind diese Bedingungen unter AGB  abrufbar.