Datenschutz

Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind:

CleanControlling GmbH

Gehrenstraße 11a
78576 Emmingen-Liptingen
Deutschland

Tel.: +49 (7465) 929 678 - 0
E-Mail: service @cleancontrolling.com
www.cleancontrolling.com

CleanControlling Engineering GmbH

Gehrenstraße 11a
78576 Emmingen-Liptingen
Deutschland

Tel.: +49 (7465) 929 678 - 0
E-Mail: serivce@cleancontrolling.com
www.cleancontrolling.com

CleanControlling Medical GmbH & Co. KG

Gehrenstraße 11a
78576 Emmingen-Liptingen
Deutschland

Tel.: +49 (7465) 929 678 - 0
E-Mail: service @cleancontrolling.com
www.cleancontrolling.com

indumat GmbH

Daimlerstraße 8
78559 Gosheim
Deutschland

Tel.: +49 (0) 7426 4200 637
E-Mail: info @indu-mat.de
www.indu-mat.de

Datenschutzerklärung

Stand: B vom 1. Februar 2022

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden.

Sofern innerhalb unserer Website die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher Daten besteht (beispielsweise in unserem Kontaktformular), so erfolgt die Eingabe dieser von Ihrer Seite auf freiwilliger Basis. Die erforderlichen Pflichtangaben sind dabei deutlich gekennzeichnet und werden für den jeweiligen Dienst und seine Personalisierung benötigt.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Name der abgerufenen Datei
  2. Datum und Uhrzeit des Abrufs
  3. übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf
  4. Webbrowser und anfragende Domain

Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung oder zum Abschluss eines Vertrages oder über die Einstellungen seines Browsers tätigt. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist bzw. im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verwendung von Cookies

Kontaktaufnahme

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  1. Anrede
  2. Vorname, Nachname
  3. Telefonnummer und Telefaxnummer
  4. E-Mailadresse und Website
  5. Firma und Firmenadresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme auch über E-Mail oder Telefon möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail bzw. Telefon übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und sich daraus eventuell ergebenden geschäftlichen Kontakten zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO noch gültig.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Ergibt sich durch die Kontaktaufnahme weitere geschäftliche Prozesse (Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen) werden die Daten, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich weiterhin gespeichert. Die Dauer der Aufbewahrung ergibt sich dann aus den vertraglichen oder gesetzlichen Vorgaben (bspw. gesetzliche Aufbewahrungsfrist). Solche Vertragsdaten werden daher bei uns regelmäßig zehn Jahre aufbewahrt.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf hat schriftlich per E-Mail an die oben genannten E-Mail Adressen zu erfolgen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Gleiches gilt für die Kontaktaufnahme per Telefon. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Online-Anmeldung für Veranstaltungen

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit sich für die angebotenen Veranstaltungen wie Fachtagungen und Seminare anzumelden. Es werden bei der Registrierung für die Teilnahme zur Veranstaltung folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt (Muss-Felder sind dabei deutlich gekennzeichnet):

(1) Vorname und Nachname
(2) Funktion
(3) Firma
(4) Strasse
(5) PLZ, Stadt, Land
(6) E-Mail-Adresse
(7) Telefonnummer
(8) Bemerkungen

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Für die Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie ein E-Mail mit einem Bestätigungslink für die verbindliche Bestätigung der Anmeldung. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für Anmeldung der Teilnahme an der Veranstaltung und für die Auftragsbestätigung und Rechnungsstellung verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung und Rechnungsstellung der Anmeldung zur Veranstaltungs-Teilnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Anmeldung zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO noch gültig.

Dauer der Speicherung

Ergibt sich durch die Anmeldung weitere geschäftliche Prozesse (Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen) werden die Daten, die für die Durchführung des Vertrages erforderlich weiterhin gespeichert. Die Dauer der Aufbewahrung ergibt sich dann aus den vertraglichen oder gesetzlichen Vorgaben (bspw. gesetzliche Aufbewahrungsfrist). Solche Vertragsdaten werden daher bei uns regelmäßig zehn Jahre aufbewahrt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf hat schriftlich per E-Mail an die Adresse: service @cleancontrolling.de zu erfolgen. Nimmt der Nutzer per E-Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Gleiches gilt für die Kontaktaufnahme per Telefon. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Anmeldung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

CleanControlling Portal

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf dem CleanControlling Portal besteht für Kunden der CleanControlling GmbH die Möglichkeit sich für den digitalen Zugang zu seinen Analysedaten, Protokollen, Prüfvorschriften und Auswertungen zu registrieren. Die Freigaben des Zugangs erfolgt nach Prüfung durch die CleanControlling GmbH.

Sofern der spezifische Ansprechpartner (Mitarbeiter des Kunden) in unserem Kundenaccount hinterlegt ist, erfolgt die Freigabe für das CleanControlling Portal durch uns. Erteilen wir die Freigabe, so kommt ein Nutzungsvertrag mit dem Kunden zustande. Die Freigabe bezieht sich auf den jeweiligen Mitarbeiter des Kunden, spezifiziert durch seine individuelle Firmen-e-mail-Adresse, und durch die Firmendaten und Kunden-Nr. des Kunden.

Es werden bei der Registrierung für den Zugang zum CleanControlling Portal folgende Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt (Muss-Felder sind dabei deutlich gekennzeichnet):

(1) individuelle Firmen-E-Mail-Adresse
(2) Vorname und Nachname
(3) Land/Region
(4) Firmenname
(5) Firmenstandort
(6) Kundennummer
(7) Telefonnummer

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bereitstellung des Zugangs zum CleanControlling Portal verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse, Firmendaten und und eventuell sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Registrierungsvorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste zu verhindern.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Registrierung zum CleanControlling Portal durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die oben genannten Daten des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie der Zugang zum CleanControlling Portal aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten der Inhalte und Leistungen auf unserem CleanControlling Portal erforderlich. Nach Beendigung der Nutzung des Zugangs durch den Nutzer werden die Daten gelöscht. Die Nutzung des Portals ist in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen CleanControlling Portal geregelt, die mit der Registrierung durch den Nutzer akzeptiert werden.

Newsletter

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.
Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben (Muss-Felder sind dabei deutlich gekennzeichnet):

(1) Anrede
(2) Vorname und Nachname
(3) E-Mail-Adresse
(4) Firma

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung eventuell sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die oben genannten Daten des Nutzers werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.
Zu Zweck der Abmeldung der Newsletter ist auf der Webseite ein Link zu einem An- und Abmeldeformular hinterlegt mit dem ihre Daten für die An- bzw. Abmeldung erfasst werden.
Sie erhalten bei der Anmeldung eine Bestätigungs-Email mit Angabe der Daten, die erfasst wurden.
Bei der Abmeldung erhalten Sie auch eine Bestätigungs-Email, die die Abmeldung bestätigt.

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(3) Browser, Betriebssystem

Nutzungsauswertung mit Hilfe von Google Analytics

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden zur Auswertung des Surfverhaltens unserer Nutzer Google Analytics, einen Analysedienst der Google Inc. („Google“). Dieses Tool verwendet Cookies (s.o.), die die erzeugten Informationen an Google zur weiteren Analyse weiterleiten. Hierbei werden die erhobenen IP-Adressen insoweit gekürzt, damit eine eindeutige Zuordnung zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich ist.

In unserem Auftrag verwendet Google die erzeugten Informationen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für unsere Seite zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern (siehe nächster Abschnitt). Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Zur vollständigen Erfüllung der gesetzlichen Datenschutzvorgaben haben wir mit Google einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Datenerhebung und -speicherung durch Google Analytics kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie haben dazu die Möglichkeit, ein von Google herausgegebenes Browser-Plugin zu installieren. Dieses steht für verschiedene Browser-Versionen zur Verfügung und kann unter tools.google.com/dlpage/gaoptout heruntergeladen werden.

Nutzung von Google AdWords und Conversion-Messung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet Google AdWords, ein Dienst der Google LLC („Google“).

Diese Anwendung ist ein Online-Werbeprogramm, um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B. in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, …), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt Anzeigen gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen.

Zu diesem Zweck wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie erzeugt, in dem vermerkt wird, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhalten wir ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Einzelheiten zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Dauer der Speicherung

Google AdWords Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks so gespeichert und verarbeitet, dass diese keine Rückschlüsse mehr auf natürliche Personen zulassen. Sämtliche Daten werden pseudonymisiert und zeigen nur noch das Nutzerprofil eines Cookie-Inhabers an.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Verwendung von Social-Media, Tools, Links und fremde Inhalte

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen derzeit folgende Social-Media Plug-ins und Tools ein:

  1. Youtube
  2. Google-Maps
  3. Google ReCaptcha
  4. Links zu anderen Websites

Grundsätzlich werden dabei zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins bzw. Tools weitergegeben.

YouTube

Für Integration und Darstellung von Videoinhalten nutzt unsere Website Plugins von YouTube. Anbieter des Videoportals ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Bei Aufruf einer Seite mit integriertem YouTube-Plugin wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. YouTube erfährt hierdurch, welche unserer Seiten Sie aufgerufen haben. YouTube kann Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen, sollten Sie in Ihrem YouTube Konto eingeloggt sein. Durch vorheriges Ausloggen haben Sie die Möglichkeit, dies zu unterbinden. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Einzelheiten zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google ReCaptcha

Wir binden die Funktion zur Erkennung von Bots, z.B. bei Eingaben in Onlineformularen ("ReCaptcha") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated.

Zweck der Datenverarbeitung

Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über diese Funktionen direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur durch die Aktivierung erhält der Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Dauer der Speicherung sowie Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen und Löschvorgänge bekannt. Da die Datenerhebung zumeist über Cookies läuft, empfiehlt es sich Ihre Browsereinstellungen regelmäßig zu überprüfen (dies kann jedoch zu einer Einschränkung der Nutzung von Websites und der angebotenen Dienste führen). Gespeicherte Cookies können von Ihnen jederzeit gelöscht werden.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben jederzeit das Recht, auf Anfrage unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben Sie in den gesetzlich vorgesehenen Fällen das Recht auf Korrektur unrichtiger Daten, Sperrung bzw. Löschung. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen. Wir weisen darauf hin, dass Ihr Recht auf Löschung von Daten durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, die wir beachten müssen, eingeschränkt sein kann.

Bei datenschutzrechtlichen Anliegen wenden Sie sich bitte an die oben genannte verantwortliche Stelle.