Luftextraktion

Analyse der Bauteilsauberkeit

Analyseverfahren zur quantitativen Beschreibung der Bauteilsauberkeit
von luftführenden Bauteilen (nach ISO 16232 Teil 5)

 

     

    Die Sauberkeitsprüfung mittels durchströmender Luft bietet folgende Vorteile

    • Analyse von Bauteilen möglich, die durch Flüssigkeitbehandlung zerstört würden
    • Verdeckte Innenflächen werden nicht mit Flüssigkeit benetzt
    • Partikel können nicht an Innenkavitäten sedimentieren
    • Keine Probleme bei der Entfernung des Prüfmediums

     

      Die Vorgehensweise ist prinzipiell ähnlich der Analyse mit Flüssigkeit

      • Die Partikel (Restschmutz) werden auf einem Analysefilter gesammelt und - je nach Erfordernis - mittels Gravimetrie, Mikroskopie oder Elementanalyse charakterisiert.
      • Das Messergebnis ist in hohem Maße von der Ausführung der Extraktionsprozedur unabhängig.
      • Kalibrierung und Fähigkeiten der eingesetzten Messmittel bestimmen in hohem Maße das Ergebnis der zu ermittelnden Sauberkeitswerte.