CleanControlling Medical expandiert

Medical

Laborerweiterung und neue Geschäftsführung

Im Zuge der neuen Europäischen Medizinprodukte-verordnung (EU-MDR) ergeben sich Änderungen in der Klassifizierung von Medizinprodukten nach Risikoklassen. Diese Änderungen bedeuten für eine Vielzahl der Hersteller von Medizinprodukten eine Neuzertifizierung von Produkten, die bis zum Ende der Übergangsfrist am 26. Mai 2020 vorliegen muss. Die dafür erforderlichen Risikobewertungen, Prüfungen und Dokumentationstellen zunehmend die Hersteller und die beratenden und prüfenden Stellen vor große organisatorische und zeitliche Herausforderungen.

Die CleanControlling Medical GmbH & Co. KG hat sich auf die Herausforderungen eingestellt und sich mit akkreditierten Prüfverfahren sowie den erforderlichen Prüfkapazitäten vorbereitet und die Labor-Infrastruktur um 500 m² Labor-Räumlichkeiten und mit modernster Ausstattung und neuestem Laborequipment erweitert. Die Erweiterung und Einrichtung der Labor-Räumlichkeiten wurde bereits im Herbst 2018 umgesetzt und akkreditiert.

Neben der Labor-Infrastruktur sind hochqualifiziertes Labor-Personal und die fachkompetente Führung die wichtigste Basis für die Erfüllung der Aufgaben. Aus diesem Grund hat Volker Burger die operative Geschäftsleitung der CleanControlling Medical GmbH & Co. KG an Dr. Stephan Altenburger, promovierter Mikrobiologe, übertragen. Neben der Geschäftsleitung bildet Herr Dr. Altenburger zusammen mit dem Prüfleiter Dr. Oliver Podlech das fachliche Rückgrat des Prüflabors. Für den reibungslosen Labor-Betrieb sorgt das hochqualifizierte Prüfpersonal mit entsprechenden Hochschul-Abschlüssen.
 

Zurück

Neue Laborräumlichkeiten