Analyse der Bauteilsauberkeit mittels Luftextraktion

Analyseverfahren zur quantitativen Beschreibung der Bauteilsauberkeit von luftführenden Bauteilen (nach ISO 16232 Teil 5):

- hier das Video zum Verfahren -

Die neuartige Analyse mittels Luftextraktion bietet folgende Vorteile:

  • Analyse von Bauteilen möglich, die durch Flüssigkeitbehandlung zerstört würden
  • Verdeckte Innenflächen werden nicht mit Flüssigkeit benetzt
  • Partikel können nicht an Innenkavitäten sedimentieren
  • Keine Probleme bei der Entfernung des Prüfmediums

Die Vorgehensweise ist prinzipiell ähnlich der Analyse mit Flüssigkeit:

  • Die Partikel (Restschmutz) werden auf einem Analysefilter gesammelt und - je nach Erfordernis - mittels Gravimetrie, Mikroskopie oder Elementanalyse charakterisiert.
  • Das Messergebnis ist in hohem Maße von der Ausführung der Extraktionsprozedur unabhängig.
  • Kalibrierung und Fähigkeiten der eingesetzten Messmittel bestimmen in hohem Maße das Ergebnis der zu ermittelnden Sauberkeitswerte.

nach oben

News


PLASTVERARBEITER
Bericht über C-PS²


... viele gute Gründe
zum Feiern!


CleanControlling gewinnt VEQS Quality Award!


Produktinformation
Partikelsaug-extraktionssystem
CPS²


Termine:

Seminare zur
Technischen Sauberkeit

ZVEI Fachkonferenz in Stuttgart, hier anmelden mit Frühbucherpreis


*** Karriere ***:
Stellenangebote
oder
Studium und Praktikum
oder Ausbildungsplätze


Medical: Leitfaden Sicherheit durch valide Reinigungs-prozesse:  Netzwerk CleanMed.


Medical

Besuchen Sie auch unseren Bereich Medical.


Beachten Sie auch:

 Forum


Alle News im Detail

 

 

 
DEUTSCH | ENGLISH